Wohnverbund

für Erwachsene mit einer psychischen Erkrankung

 

Wohnverbund für Erwachsene mit einer psychischen Erkrankung

in Berlin-Friedrichshain-Kreuzberg und in Berlin-Neukölln

Der Schwerpunkt

Die Wohnverbünde wenden sich an Menschen, die aufgrund einer psychischen Erkrankung auf Unterstützung angewiesen sind, da sie zurzeit ihr Leben in Teilbereichen nicht allein bewältigen können.

Unser sozialtherapeutisches Angebot umfasst sowohl Gruppen- als auch Einzelkontakte und orientiert sich am individuellen Hilfebedarf.
Dieses Angebot ermöglicht eine direkte Auseinandersetzung mit dem Alltag, der Krankheitsbewältigung und der Kontakt- und Beziehungsgestaltung unter therapeutischer Anleitung.
Bei unserer Betreuung legen wir besonderen Wert darauf, die Selbsthilfepotentiale zu fördern.

Weiterlesen...

Die Menschen

Unsere bezirklichen Angebote für den Wohnverbund für Erwachsene mit einer psychischen Erkrankung in Berlin-Friedrichshain-Kreuzberg und Berlin-Neukölln richten sich an Menschen mit einer seelischen Behinderung gemäß § 53 SGB XII. Sie leben in therapeutischen Wohngemeinschaften oder werden im Rahmen von betreutem Einzelwohnen in eigenen Wohnungen betreut. Menschen mit einer primären Suchtproblematik können nicht aufgenommen werden.

Unser Angebot

Im Rahmen der Leistungsvereinbarung gewähren wir die notwendige Hilfe, wie sie im individuellen Hilfeplan (BRP) beschrieben wird. Sie ist orientiert an den Wünschen, Einschätzungen und Ressourcen des jeweiligen Menschen. Ziele und Inhalte der Betreuung werden gemeinsam erarbeitet.    
Wir stellen ein kontinuierliches, verlässliches Kontaktangebot mit unterschiedlichen Schwerpunkten zur Verfügung.

Dazu gehören:

  • Regelmäßige Gruppen- und Einzelgespräche
  • Unterstützung bei Selbstversorgung
  • Psychoedukative Gruppen
  • Angebote zur Tages- und Kontaktgestaltung
  • Freizeitgruppen (Entspannung, Sport, Kreativität und Kochen, Gruppenreisen)
  • Begleitung und Unterstützung bei Behördenangelegenheiten
  • Unterstützung bei Beschäftigung und Ausbildung
  • Unterstützung beim Aufbau eines sozialen, medizinischen und therapeutischen Netzwerkes
  • Integrierte Psychotherapie nach Bedarf
Weiterlesen...

Aufnahme

Finanzierung erfolgt nach §§ 53,54 SGB XII
PROWO unterstützt und berät in allen Fragen der Kostenübernahme


Kontakt